In den 70er und 80er Jahren waren sowohl die Gladbacher als auch die Münchner Bayern das Maß aller Dinge im deutschen Fußball. Während die Münchner nahtlos an diese Erfolge anknüpfen konnten, landeten die Gladbacher schnell im Mittelmaß.

Alle Bundesligawetten gibt’s hier!

Was sich trotz teilweise eintretenden Misserfolgs der Gladbacher nicht änderte, ist dass die Gladbacher die Münchner immer noch gern und oft ärgerten. Am kommenden Samstagabend könnten die Gladbacher so einmal mehr die Münchner Meisterschaftstournee verderben. Bevor wir zu unseren Fussball Tipps kommen, haben wir hier die besten Duelle zwischen beiden Teams für euch vorbereitet.

2. Oktober 1965: Borussia Mönchengladbach – Bayern München 1:2

Anfang Oktober des Jahres 1965 standen sich beide Teams das erste Mal gegenüber. Es war das Duell zwischen den beiden Aufsteigern, in dem natürlich Günter Netzer den Führungstreffer für die Gladbacher erzielte. Die Münchner drehten die Partie allerdings noch und wurden am Ende der Saison Dritter – wohlgemerkt als Aufsteiger. 

 

Gladbachs größte Legende: Günter Netzer.

18. Mai 1974: Borussia Mönchengladbach – Bayern München 5:0

Der höchste Sieg der Gladbacher gegen die Bayern war einer ohne große Bedeutung. Denn die Münchner holten schon in der Vorwoche die Meisterschaft und gewannen einen Tag vor dem Auswärtsspiel am Bökelberg den Europapokal der Landesmeister gegen Atlético Madrid. Die Nacht vor dem Gladbach-Spiel wurde so zu einer Sauftirade ohne Grenzen. Gladbach gewann 5:0 und die Münchner Bank kicherte vor Freudentaumel.  

24. März 1979: Borussia Mönchengladbach – Bayern München 1:7

Und auch unsere nächste Kurzgeschichte spielt sich am Gladbacher Bökelberg ab. Es dreht sich um den höchsten Sieg im direkten Vergleich. Wie schon fast zu erwarten, sicherte sich den der FC Bayern München. Mit 1:7 gingen die Gladbacher zuhause baden. Am Ende der Saison wurden die Münchner allerdings nur Vierter und die Gladbacher nur Zehnter. Ein unpassendes Tabellenbild in den so erfolgreichen 70er Jahren beider Vereine. 

18. Mai 2013: Borussia Mönchengladbach – Bayern München 3:4

 

Der erfolgreichste Trainer in der Münchner Vereinsgeschichte: Jupp Heynckes.

Nun folgt ein kleiner Zeitsprung in die vergangene Dekade. Im Mai 2013 fand eines der wohl kuriosesten Bundesligaspiele zwischen beiden Teams statt. Die Münchner kassierten zum ersten und bisher einzigen Mal drei Gegentreffer in den ersten zehn Spielminuten. Doch wie ging die Partie am Ende aus? Klar, die Bayern gewannen typischerweise dennoch. Hochemotional wurde es dann allerdings erst nach Abpfiff. Bayern-Trainer Jupp Heynckes coachte an seiner alten Wirkungsstätte sein vermeidlich letztes Bundesligaspiel und so kamen ihn bei der Pressekonferenz die Tränen. Übrigens: Bei 888sport könnt ihr euch die besten Bayern Quoten sichern. 

*Die Rechte an dem Bild liegen bei Daniel Maurer / AP Photo*

Über den Autor
Von
Luca Beckmann

Luca studiert aktuell Sportjournalismus & Sportmarketing in Hannover und absolviert seit Oktober sein praktisches Studiensemester bei der Firma mmc sport in München.

Neben seinem Spezialgebiet Fußball verfügt er außerdem über umfangreiches Wissen im Handball, der Formel 1 und der NFL.