Junge Spieler bekommen immer mehr Verantwortung und sollen schon früh zu den Profis stoßen. Viele Fußballer sind grade erst volljährig geworden, wenn sie ihr erstes Bundesligaspiel absolvieren. Wir haben die besten deutschen Talente etwas genauer unter die Lupe genommen und machen mit euch den Check. Das sind die Stars von morgen!

Alle Fußballwetten gibt’s hier!

Youssoufa Moukoko (Borussia Dortmund):

An diesem Goldjungen kommt derzeit kein Sportblatt dran vorbei: Youssoufa Moukoko! Das vielleicht größte Talent des Weltfußballs. Und das ist definitiv keine Übertreibung, denn Moukoko zerschoss in den letzten beiden Jahren die B-Junioren-Bundesliga und wurde jeweils Torschützenkönig – im Alter von aktuell 15 Jahren.

 

Moukoko ist das wohl größte Talent des Weltfußballs.

Dazu spielte er schon im zarten Alter von 12 Jahren für die deutsche U16-Nationalmannschaft und ist der Spieler der mit 46 Toren in einer B-Junioren-Bundesligasaison den Torrekord aufstellte. Moukoko wird noch in diesem Jahr 16 und er wird aufgrund einer Sonderregelung wahrscheinlich schon in diesem Jahr im BVB-Kader auftauchen. Wir sind gespannt!

Leon Dajaku (FC Bayern München):

Dajaku ist erst 18 Jahre alt und dennoch durfte er schon für zwei Vereine Bundesligafußball spielen. Denn Dajaku wechselte im vergangenen Sommer aus Stuutgart nach München, wo er kurz vor seinem Wechsel noch zwei Mal Bundesligaluft schnuppern durfte.

Bei den Münchner Bayern wurde er in der Drittligamannschaft auf Anhieb Stammspieler und ein sehr wichtiges Element für die Offensive. So gelang ihm in der laufenden Saison sogar ein Tor von der Mittellinie. Zudem durfte der Flügelspieler schon zwei Mal für die Münchner Profis in der Bundesliga auflaufen. Leon Dajaku ist höchstwahrscheinlich ein großer Teil der zukünftigen Bayern.

Karim Adeyemi (RB Salzburg):

Karim Adeyemi ist der erste Spieler auf unserer Liste, der aktuell nicht bei einem deutschen Verein unter Vertrag steht. Der gebürtige Münchner spielt beim Leipziger Schwesterklub RB Salzburg, wo er Tore am Fließband produziert. Schon jetzt reißen sich Teams wie der FC Barcelona um den pfeilschnellen Mittelstürmer.

 

Adeyemi ist die größte deutsche Sturmhoffnung der Zukunft.

Der Deutsch-Nigerianer wurde in Unterhaching ausgebildet und war noch im vergangenen Jahr ins Salzburger Farmteam Liefering ausgeliehen, wo er in 33 Einsätzen 14 Tore schoss und elf auflegte. Zwar bekundeten auch der BVB aus Dortmund und Klopp-Klub Liverpool zuletzt großes Interesse an Adeyemi, doch das Riesentalent verlängerte seinen Vertrag erst im vergangenen Januar bis 2024. Ist Adeyemi der nächste Haaland?

Noah Katterbach (1. FC Köln):

Der erst 18- jährige Linksverteidiger Katterbach ist schon jetzt absoluter Stammspieler beim 1. FC Köln. Unter Gisdol spielt der junge Linksfuß mit seinem Team eine grandiose Rückrunde, wodurch sich die Kölner vom Kellerkind zum Europa League-Aspiranten entwickelt haben. Ein Aufstieg mit dem unsere Sportwetten wohl kaum gerechnet hätten.

Und Katterbach, der seit der U-16 in allen Jugendnationalmannschaften gesetzt ist, hat einen sehr großen Anteil daran. 2018 gewann er sogar die Fritz-Walter-Medaille in Gold und wurde somit zum besten deutschen Nachwuchsspieler des Jahres gekürt. Klar ist, dass Katterbach die deutsche Zukunft auf den Außenverteidigerpositionen werden soll, wo nach Philipp Lahm bis Dato eine prägende Ära fehlte. Kleine aber doch so große Fußstapfen, in die der junge Katterbach da treten soll.

Paul Glatzel (FC Liverpool):

Ein schier gänzlich unbekanntes Riesentalent steht beim Champions League-Sieger aus Liverpool unter Vertrag: Paul Glatzel. Der 19- jährige erzielte in der U 18-Premier League 13 Treffer in 21 Spielen und machte positiv auf sich aufmerksam. So spielte sich Gatzel inmitten unserer Sportwetten Tipps der Jugendteams der Premier League.

Allerdings fehlte der Mittelstürmer zuletzt langfristig aufgrund eines Kreuzbandrisses. Doch der FC Liverpool hat Vertrauen in die Stärken seines Nachwuchskickers und so verlängerte der Klopp-Klub frühzeitig mit Glatzel. Mit ein wenig Glück macht er noch in diesem Jahr sein Debüt für die Profis. Good Luck auf die Insel!

*Die Rechte an dem Bild liegen bei Martin Meissner / AP Photo*

Über den Autor
Von
Luca Beckmann

Luca studiert aktuell Sportjournalismus & Sportmarketing in Hannover und absolviert seit Oktober sein praktisches Studiensemester bei der Firma mmc sport in München.

Neben seinem Spezialgebiet Fußball verfügt er außerdem über umfangreiches Wissen im Handball, der Formel 1 und der NFL.
 

Verwandte Beiträge
Die besten Fans der Welt – außergewöhnliche Choreos

Die besten Choreos international

Wo stehen die Gründungsmitglieder der Bundesliga heute? Teil 2

Gründungsmitglieder der BuLi Teil 2

Wo stehen die Gründungsmitglieder der Bundesliga heute? Teil 2

Gründungsmitglieder der BuLi Teil 2

Preview: Wolverhampton Wanderers – Manchester City

City startet in die Saison

Preview: Wolverhampton Wanderers – Manchester City

City startet in die Saison