Thomas Müller
Geburtsdatum: 13. September 1989 Beruf: Fußball-Profi
Geboren in: Weilheim, Deutschland Team: FC Bayern München
Nationalität: Deutschland Kinder: 1
Familienstand: Verheiratet Größe: 186cm

Er gilt als einer letzter Spieler, der es aus der eigenen Jugend in den Profikader des FC Bayern geschafft hat und anschließend zum Star geworden ist. Außerdem ist er das letzte bayerische Urgestein des Vereins und immer für einen Lacher gut.

Dennoch ist Thomas Müller einer der gefährlichsten Offensivkräfte des deutschen Rekordmeisters, da er unter Hansi Flick zurück zu alter Stärke gefunden hat. Bereits jetzt steht fest, dass der Weilheimer als einer der außergewöhnlichsten Spieler in die Geschichte der Münchener eingehen wird.

Aber wie viel Geld verdient der Mann, der zu Hause noch seinen eigenen kleinen Bauernhof betreibt und wie sieht sein Kontostand aktuell aus? 888sport hat die Antwort für euch.

Karriere

Thomas Müllers steile Karriere begann beim örtlichen Dorfklub TSV Pähl. Allerdings war schnell klar, dass sein Talent für größere Aufgaben bestimmt war und so wechselte er bereits mit elf Jahren in die Jugend des FC Bayern.

Es stellte sich heraus, dass Müller nicht nur im Mittelfeld, sondern auch in der Sturmspitze konstante Leistungen abrief. Zu A-Jugend-Zeiten wurde auch der damalige Bayern-Coach Jürgen Klinsmann auf ihn aufmerksam und verschaffte ihm sein Bundesliga-Debut gegen den HSV, sowie sein Champions League-Debut gegen Benfica Lissabon.

Müller überzeugte bei jedem seiner Auftritte und somit wurde er zur Saison 2009/2010 in den Profikader berufen. Von diesem Zeitpunkt an spielte er als Stammkraft für den FC Bayern und ab 2010 sogar für die Nationalmannschaft.

Speziell und unnachahmlich ist bis heute jedoch sein Spielstil. Für einen Profifußballer hat Müller  auffallend wenig Muskeln. Hinzu kommt ein unorthodoxer Laufstil. Trotzdem behindert es keinesfalls die Torgefährlichkeit des Zehners.

Seine Treffer sind oft einzigartig, sodass im Stadion häufig „das schafft nur der Müller“ zu hören ist. Um diese magischen Tore erklärlich zu machen erfand man den Ausdruck „es müllert“. Mittlerweile hat Thomas Müller aber auch das Vorbereiten von Toren für sich entdeckt. Zusammen mit Joshua Kimmich gehört er aktuell zu den besten Vorbereitern des Klubs.

Seine Beiträge zu den Leistungen des FC Bayern und der deutschen Nationalmannschaft brachten ihm aber auch unzählige Erfolge ein. In der abgelaufenen Saison gewann er bereits zum zweiten Mal das Triple mit den Bayern. Insgesamt ist der Bayer aber bereits neunmaliger deutscher Meister, sowie sechsmaliger Pokalsieger.

Hinzu kommt der WM-Titel 2014 mit der Nationalelf, ehe er dieses Kapitel 2018 vorzeitig beenden musste. Diesen Rückschlag und sein Formtief ließ Müller allerdings bravourös hinter sich, denn er zeigt aktuell, dass er unverzichtbar für die Bayern ist und kann in jedem Spiel den entscheidenden Unterschied ausmachen.

Gehalt und geschätztes Gesamtvermögen

Ein weltbekannter Topspieler wie Thomas Müller verdient beim deutschen Rekordmeister natürlich Einiges. Angefangen hat er allerdings verhältnismäßig klein. Sein erster Profivertrag sah für ihn einen Lohn in Höhe von 1,9 Millionen Euro im Jahr vor.

In den folgenden Jahren interessierten sich viele internationale Topklubs für den Weilheimer. Dadurch hatte Müller bei Vertragsverhandlungen ein Druckmittel in der Hand, sodass er sein Gehalt in Richtung seiner Vorstellungen verschieben konnte.

Aktuell verdient der Deutsche bei den Münchenern ein Spitzengehalt von 17 Millionen Euro. Schätzungen zufolge liegen auf seinem Konto bereits 60 Millionen Euro.

Andere Einnahmequellen

Wie viele andere Fußballer, bezieht Thomas Müller seine kompletten Jahreseinnahmen unter Anderem auch aus Werbeauftritten. Der 31-Jährige ist sogar ein regelrechter Werbestar, denn er gilt als eine der beliebtesten Werbefiguren im deutschen Fernsehen. Dementsprechend viele Partnerschaften hat er bereits geschlossen.

Als Testimonial trat er bislang für Adidas, ReWe, Weber Grill, Gilette, Bifi und VW auf. Seinen legendärsten und bekanntesten Auftritt hatte er aber wohl zusammen mit Gerd Müller für Müller-Milch.

Aus Marketingsicht betrachtet war es kein schlechter Schachzug beide Bayern-Ikonen mit der gleichnamigen Marke zu vereinen. Dadurch, dass der Clip viral ging, wurde das auch untermauert und Thomas Müller verdiente sich daran mit Sicherheit eine Menge Geld.

Jedoch ist der Offensivspieler auch im literarischen Bereich begabt. Mittlerweile hat er mehrere Ausgaben über seinen Weg ins Profigeschäft verfasst und sich dadurch eine zusätzliche Einkommensquelle geschaffen.

Wie lange „müllert“ es in München noch?

Um Müllers Verbleib muss man sich zumindest mittelfristig keine Sorgen machen, denn der 31-Jährige hat letztes Jahr seinen Vertrag vorzeitig bis zum 30. Juni 2023 verlängert.

Selbst ein Karriereende bei den Bayern scheint wahrscheinlich. Wie lange er noch auf allerhöchstem Niveau mithalten kann, wird die Zeit zeigen. Aber ein Thomas Müller ist bekanntermaßen immer für Überraschungen gut.

Nach der Karriere könnte man ihn sich sicher beim Fernsehen vorstellen und sich über eine humorvolle Gestaltung der Sportsendungen freuen. Allerdings wäre es für den FC Bayern sicherlich keine schlechte Idee solch eine Vereinsikone langfristig in einer bestimmten Vereinsfunktion zu binden.

Seid ihr genauso heiß auf die Bundesliga wie Thomas Müller? Dann checkt doch gleich mal unsere Bundesliga-Quoten ab!

Alle Fußballwetten gibt’s hier!

* Die Rechte am Bild liegen bei Matthias Schrader/ AP Photos *

Über den Autor
Von
Alex Hofmeister

Alex studiert Fußballmanagement an der HAM in Ismaning und absolviert seit Oktober ein freiwilliges Praktikum bei mmc sport in München.

 
Neben seiner großen Leidenschaft dem Fußball, interessiert er sich auch für Formel1 und Eishockey.